Samstag, Juli 13, 2024
StartAktuellesZukunft neugestalten

Zukunft neugestalten

(BTN/PMI) – Drei deutsche Preisträger schaffen es auf die renommierte Future-50-Liste der “Rising Leaders” des Project Management Institutes.

wie wird aus Ungewissheit eine Chance für Innovationen? Um konkrete Antworten auf diese Frage zu bekommen, braucht es keine langen Recherchen. Ein Blick auf die Liste der diesjährigen Future-50-Preisträger*innen des Project Management Institute (PMI) genügt. Mit Florian Grigoleit, Co-Founder und Geschäftsführer von Modelwise, Jonas Hess, Gründer und Chief Product Officer von Deskbird, und Torge Oeverdiek, Projektmanager Electrification der Danfoss Power Solution, wurden auch drei aufstrebende deutsche Führungskräfte für ihre kühnen Ideen, innovativen Denkweisen und zukunftweisenden Projekte ausgezeichnet. Sie repräsentieren eine neue Generation von Projektfachleuten, die sich für eine bessere Zukunft einsetzen und den gesellschaftlichen Wandel weltweit und in verschiedenen Branchen vorantreiben.

Heute beeinflussen globale Megatrends – wie die Klimakrise, die digitale Disruption oder auch der demografische Wandel – die Gesellschaft und die Zukunft von Unternehmen massiv. Daher werden neue talentierte Projektfachleute immer mehr benötigt. “Aus organisatorischer Sicht geht es nicht nur darum, Fachkräfte zu rekrutieren. Unsere Untersuchungen zeigen, dass jedes Jahr 2,3 Millionen Mitarbeitende benötigt werden, um alle Projektmanagementrollen zu besetzen, die voraussichtlich bis 2030 verfügbar werden”, so Sandra Deichsel, Strategy Lead Germany PMI. “Unternehmen müssen Problemlöser und „Beziehungsexpert:innen“ einstellen, die ihnen helfen, Veränderungen voranzutreiben und strategischen Wert zu schaffen.” Die 2023 Future-50-Preisträger*innen gehen mit gutem Beispiel voran, setzten sich durch ihre Projekte für eine bessere Welt ein und sind führend im Hinblick auf innovative Problemlösungen.


Die diesjährigen Future 50 Preisträger aus Deutschland sind: 
Florian Grigoleit
Florian Grigoleit Bildrechte: PMI

Künstliche Intelligenz für ein besseres Morgen
Durch seinen Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) zur frühzeitigen Erkennung von Konstruktions- und Produktionsdesignproblemen gehört Florian Grigoleit, Co-Founder und Geschäftsführer von Modelwise, zu den Preistragenden der Future 50. Um Projektverzögerungen und zusätzliche Kosten zu vermeiden, hat er und sein Start-up-Team Modelwise Paitron entwickelt. „Technologie sollte sicher sein. Aber Menschen und sogar Ingenieure machen Fehler“, sagt Grigoleit. „Deshalb setzen wir KI ein, um Designfehler frühzeitig zu erkennen und den Ingenieuren zu helfen, sicherere Produkte zu entwickeln.“

Das Büro der Zukunft gestalten

Jonas Hess Bildrechte: PMI

Während der Pandemie stellen Büros auf Remote- und Hybrid-Arbeitsmodelle um: Die neu gewonnene Flexibilität erwies sich bei Arbeitnehmenden als unglaublich beliebt. Eine Umfrage aus dem Jahr 2022 unter 10.000 Befragten aus ganz Europa ergab, dass fast 3 von 10 Arbeitnehmenden ein Stellenangebot ablehnen würden, wenn es zu 100% Arbeit am Schreibtisch im Unternehmen erfordert – unabhängig von der Bezahlung oder den Vergünstigungen. Jonas Hess hat diesen Trend frühzeitig erkannt und ein Produkt entwickelt, mit dem hybride Büromodelle tatsächlich funktionieren. Als Gründer und Chief Product Officer von Deskbird, entwickelten Hess und sein Team, bis Ende 2020, einen App-basierten Marktplatz für Coworking-Spaces und bauten innerhalb von sechs Monaten einen der größten Coworking-Spaces in ganz Europa auf. Deskbird ist eines der am schnellsten wachsenden SaaS-Start-ups in Europa und wurde bereits von mehr als 5.000 Büros ausgewählt. Kunden wie Schaeffler, Heineken, Unicef, Vitra und Thyssenkrupp vertrauen auf das deutsch Unternehmen, um Desksharing zu verwalten, die Rückkehr der Mitarbeiter ins Büro zu koordinieren, den Raumbedarf zu optimieren und Kosten für Miete und Energie zu reduzieren.

Für einen elektrifizierenden Wandel im nachhaltigen Transportwesen

Torge Oeverdiek
Torge Oeverdiek Bildrechte: PMI

Die Möglichkeit, sich für ein nachhaltigeres Reise- und Transportwesen einzusetzen und etwas in der Welt zu bewirken, ist für Torge Oeverdiek besonders wichtig. Als die Elektrifizierungsabteilung des Mobilitätsunternehmens Danfoss Power Solutions ein Project Management Office (PMO) einrichten wollte, war Torge Oeverdiek, der aus Hamburg stammt und nun in Finnland arbeitet, zur richtigen Zeit am richtigen Ort: „Ich hatte das Glück, einen Portfoliomanager zu treffen, der mit einem Problem zu kämpfte, bei dem ich das Gefühl hatte, helfen zu können“, erinnert sich Oeverdiek, der zu dieser Zeit ein Praktikum absolvierte, während er Wirtschaftsingenieurwesen und Betriebswirtschaft studierte. Nach seinem Abschluss wurde ihm eine Vollzeitstelle als Projektmanager angeboten, bei der er sich mit der Produktentwicklung für eine Abteilung befasste, die sich auf die Elektrifizierung des Off-Highway- und Marinemarktes konzentriert.

Die finale Future-50-Liste repräsentiert ein breites Spektrum an Regionen, Branchen und Erfolgen in der projektorientierten Arbeitswelt, in der Menschen über die Fähigkeiten und Fertigkeiten verfügen, die sie brauchen, um etwas zu bewegen und zu verändern.

„PMI setzt sich weiterhin dafür ein, den Projektfachleuten Gehör zu verschaffen, die höhere Ziele verfolgen, die Gesellschaft positiv beeinflussen und die Welt verändern“, sagte Pierre Le Manh, Präsident und Chief Executive Officer von PMI. „Die diesjährige Future-50-Liste zeigt die Stärke der PMI-Community und die Rolle, die die nächste Generation von Projektexpert*innen bei der Gestaltung von globalen Veränderungen spielt.“

Mehr darüber, welche Leidenschaften und Aufgaben die nächste Generation der Projektmanager*innen antreibt, finden Sie auf https://www.pmi.org/future-50

Über Project Management Institute
Das Project Management Institute (PMI) ist der weltweit führende Verband im Bereich Projektmanagement und gilt als maßgebliche Stimme einer wachsenden globalen Community von Millionen von Projektfachleuten und Einzelpersonen, die Projektmanagement-Fähigkeiten sowohl im beruflichen als auch im privaten Umfeld nutzen. PMI inspiriert Menschen, ihre Ideen zu verwirklichen und das nicht nur durch globale Fürsprachearbeit, Networking und Zusammenarbeit, sondern auch durch Forschung und Bildung. PMI bereitet Organisationen und Einzelpersonen in jeder Phase ihrer Karrierelaufbahn darauf vor, intelligenter zu arbeiten, damit sie in einer Welt des Wandels erfolgreich sind und gemeinsam bessere Ergebnisse für Unternehmen und die Gesellschaft weltweit erzielen können. Als eine Non-Profit-Organisation kann PMI seit 1969 auf eine stolze Tradition zurückblicken. Denn seit 54 Jahren setzt sich PMI in fast jedem Land der Welt dafür ein, Karrieren voranzutreiben, den organisatorischen Erfolg auszubauen und ermöglicht es neue Fähigkeiten und Arbeitsweisen zu erlernen, um die Ergebnisse zu maximieren. Zum Angebot des PMI zählen weltweit anerkannte Standards, Zertifizierungen, Online-Kurse, innovative Konzepte, Tools, digitale Publikationen und Communitys.
Weitere Informationen unter https://www.pmi.org/www.projectmanagement.com


Pressekontakt:

Pressebüro vom Project Management Institut in Deutschland 
Ketchum GmbH | Blumenstraße 28 | 80331 München, Germany 
E-Mail: [email protected]
Laura Langer
Laura Langer
Laura ist seit Mitte 2015 als Redakteurin und Marketing Manager bei Business.today Network tätig. Zuvor machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.
zugehörige Artikel

TOP ARTIKEL