Donnerstag, Juni 20, 2024
StartDigitalesVon der digitalen Personalakte bis zum Mitarbeiterportal: So geht modernes Personalmanagement

Von der digitalen Personalakte bis zum Mitarbeiterportal: So geht modernes Personalmanagement

Hamburg (btn/Sage) – Innovative Technologien haben das Potenzial, das Personalmanagement erheblich zu verbessern: Administrative Arbeiten laufen schneller, Fehler passieren seltener und Motivation und Mitarbeiterzufriedenheit steigen. Gleichzeitig erhalten die Personalmitarbeiter mehr Freiraum für strategische Aufgaben wie Personalentwicklung und Nachfolgeplanung. 

Ein zunehmend flexibler Arbeitsmarkt sorgt für Dynamik im Personalbereich: Mitarbeiter kommen und gehen, wechseln Aufgabenbereiche und entwickeln sich weiter. Die Folge: Der administrative Aufwand steigt. Zeugnisse und Verträge erstellen, Arbeitszeiten erfassen, Gehaltszahlungen veranlassen, Stellen ausschreiben, Stammdaten pflegen, Einstellungsprozesse steuern – wer diese Aufgaben manuell bewältigen will, gerät schnell ins Hintertreffen.  

Vor allem, weil in Zeiten der Digitalisierung Geschwindigkeit zu einem unverzichtbaren Wettbewerbsvorteil geworden ist. Das gilt umso mehr in Zeiten, in denen gutes Personal nur noch schwer zu finden ist. Denn egal, wohin man schaut: Der Fachkräftemangel gehört in Deutschland inzwischen zum Alltag.  

Entsprechend hart ist der Wettbewerb. Qualifizierte Arbeitnehmer können heute aus einer Vielzahl attraktiver Jobangebote wählen. Den Zuschlag erhält meist der Arbeitgeber, der seinen Mitarbeitern die besten Konditionen bietet. Und zwar nicht nur in Sachen Gehalt. Vielmehr geht es auch um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, moderne Arbeitsplätze und Entwicklungsmöglichkeiten.  

Umso wichtiger ist es, dass Unternehmen ihre Personalprozesse an die neuen Rahmenbedingungen anpassen. Moderne Technologien stellen dafür die erforderlichen Weichen. Sie helfen, künftige Herausforderungen eines modernen Personalmanagements zu meistern.  

Was es dabei zu beachten gilt, zeigt das vorliegende Praxishandbuch. Es gibt Ihnen einen Überblick über den aktuellen Stand der digitalen Personalakte und liefert Tipps und Ratschläge für die Umsetzung im Unternehmen.  

Das Praxishandbuch können Sie hier 

kostenlos downloaden

Erfahren Sie mehr über:  

  • Digitale Tools, die helfen, Ihr Personalmanagement in Schwung zu bringen 
  • Optimiertes Recruiting von der Bewerbersuche bis hin zur Einarbeitung 
  • Tools für Personalentwicklung und Mitarbeitermotivation 
  • Anwendungsbereiche für den Einsatz moderner HR-Software 
  • Tipps für die Suche und Auswahl von HR-Software 

Inhalt: Praxishandbuch mit 10 Seiten im DIN A4 Format. 

Leseprobe: Digitale Personalakten stellen eine effiziente Alternative zu manuellen administrativen Verwaltungsprozessen dar. Sie bündeln relevante Mitarbeiterdaten und -dokumente in einem digitalen Ordner und bieten der Personalabteilung so ein zentrales und zuverlässiges Informations- und Ablagesystem, über das sich sämtliche Informationen zu jedem einzelnen Mitarbeiter im Handumdrehen bereitstellen lassen. 

Laura Langer
Laura Langer
Laura ist seit Mitte 2015 als Redakteurin und Marketing Manager bei Business.today Network tätig. Zuvor machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.
zugehörige Artikel

TOP ARTIKEL